Rok Senioren: Gilian Lipinski liefert fehlerfreie Vorstellung ab


Die schnellsten Fahrer des ROK Cup Germany gaben im Senior-Klassement Vollgas. Nach dem Zeittraining stand ganz oben im Ranking Gilian Lipinksi (Gelsenkirchen/KSM Schumacher Racing Team). Der 17-jährige zeigte früh seine Ambitionen und knüpfte in den Wertungsläufen nahtlos daran an. Von der Pole-Position aus brillierte der Gelsenkirchener in beiden Rennen und ließ sich letztlich als Doppelsieger feiern. Um Gesamtrang zwei duellierten sich anfangs Dominik Buss (Rodenbach) und Riccardo Negro (Corsano/KSM Schumacher Racing Team), wobei Buss am Ende aufgrund eines Ausfalls des Italieners die Nase vorne hatte. Somit reihte sich Felix Scholz (Oldenburg/KSM Schumacher Racing Team) letztlich als Dritter vor Chrstian Redzepov (Düsseldorg/Valier Motorsport) ein.

Tageswertung ROK Senioren: 1. Gilian Lipinski (50 Punkte) 2. Dominik Buss (36 Punkte) 3. Felix Scholz (29 Punkte) 4. Christian Redzepov (24 Punkte) 5. Riccardo Negro (20 Punkte)


Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge